Montag, 26. Januar 2015

Kids Karnewal Sew along 3 - Heut gibts was auf die Ohren

 26. Januar 2015 ... Einblick ... Hab ich schon angefangen ?

Ja und heute gehts weiter, ich bin auch grad richtig in Stimmung. Hier stand nämlich das ganze Wochenende im Zeichen der Guggemusik also gabs auch kräftig was auf die Ohren. Wer die Stimmung teilen will kann ja zum lesen das Video anhören.


Wobei wir auch gleich beim Thema wären, nämlich passende Kostüme zum Papa und seiner Truppe nähen. Das Motto steht im Zeichen des 50. jährigen Vereinsjubiläum. Hier seht ihr einmal einen der Herren in voller Montur.


Als Best of Motto ist es ein Rückblick auf vergangene Verkleidungsthemen, in diesem Fall Quasi das Ur-Häs.
Und mir ist aufgefallen das ich beim ersten Beitrag ein wichtiges Detail übersehen habe. Als Novemberkind bin ich wohl an Fasnacht gemacht worden und das sogar genau an der Fasnacht als die Gugge damals schon dieses Thema hatte.
Ehrlich ich bin wohl für die Fasnet geboren.

Das traditionelle Kostüm besteht aus:
- Winzerhemd (Berufskleidung der Weinbauer)
- weißer 3/4 Hose (eigentlich so Hemdglunki mässig wie ne alte Pumpunterhose)
- lange rote Socken
- rotes Halstuch
- rote Zipfelmütze
- rote Schärpe, Bindegürtel
- bei uns ganz wichtig die "Strauschoeh", Schuhe aus Stroh
- und einer Maske

So wie setzt man das für die Kinder um das alles auf den langen Umzügen schön warm bleiben?
Und was tut man wenn man dann noch ne 4 jährige hat die auch Strauschoeh will?
...... richtig stundenlang flechten!

Ich habe mir die einzelnen Komponenten lange überlegt und bin zu dem Schluss gekommen das die Hose eine Fake-Kombi bestehend aus der Knickerbokervariante der Frida vom Milchmonster wird. Schnell übergezogen und es können keine Socken rutschen. Das ganze habe ich deutlich größer genäht um auch noch warme Kleidung darunter packen zu können.
Dazu gibts dann auch noch Fake Strauschoeh. Mein Mann nähte sich neue selber, dass heißt er hat ca. 20 m Bast geflochten, sich ain paar Turnschuhe geschnappt, eine Socke darübergezogen und dann alles rundherum festgenäht, dazu etwas Scheibenwischerschmiere auf die Sohlen und fertig ist das ganze. Tja nur halt etwas rutschig....hmmm also was tun für meine Große?!
Wir haben es jetzt als Überzieher gebastelt und es sieht wirklich täuschend echt aus.








Die Pompoms hat übrigens meine 4 jährige selbergemacht. Sie wollte nämlich unbedingt welche und mir ist eingefallen wie wir sie früher immer gemacht haben wenn wir keine Bastelsets da hatten. Und für alle die das gerne mal nachbasteln wollen kommt hier noch die Anleitung.






















So und alles obenherum und die ersten genähten Teile und das ganze obenrum gibts dann nächste Woche zu sehen. 
Ich freu mich auf euch.

Weitere tolle Kostümideen findet ihr bei Bea im Blog von nEmadA

Kommentare:

  1. Wahnsinn! Das Kostüm wird ja megagenial! Ich bin gespannt wie es bei dir weiter geht.

    lg
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Wow - die sind aber toll geworden - Dein Kostüm wird bestimmt der Hammer. LG

    AntwortenLöschen
  3. Die Schuhe sind der Hammer!!! Solltest ein Tutorial draus machen... Bin selber in ner Guggenmusik, leider nicht mit so ner tollen Maske!
    Grüße von Rodi

    AntwortenLöschen
  4. Ich finds toll, dass es bei euch da so eine richtige Tradition gibt!
    Spitze!

    AntwortenLöschen
  5. Das wird sicher Klasse... auch die Musik stimmt schon total ein!!!

    AntwortenLöschen